Kategorie: Gender mainstraeming

Alternativlos systemrelevant!

Unter dieser Überschrift fand ich heute einen Leserbrief, dem ich voll zustimme:

Die „Ehe für Alle“ wird ganz sicher die bisherigen Nichtwähler in Scharen an die Wahlurnen treiben. Was sind dagegen schon sinkende Renten, Kinder-und Altersarmut, nicht länger finanzierbare Pensionslasten und Rüstungsausgaben die an den gesunden Menschenverstand zweifeln lassen? Sonst keine Ideen? Also weiter wie bisher!

Weiter wie bisher. Nur darum geht es den Herrschenden.

Zum Ehethema gibt es auch hier interessante Überlegungen und Kommentare.

Advertisements

Die neue Weltordnung

Was die Nichtbeachtung des Völkerrechts damit zu tun hat, dass es keinen „kleinen Unterschied“ mehr zwischen Mann und Frau geben soll (darf?)

In der Neuen Weltordnung sollen Mann und Frau  nicht mehr gleichberechtigt, sondern gleich sein. Es ist ein offizielles Programm, den Neuen Menschen zu formen, den Menschen der Neuen Weltordnung. Dieser Mensch soll keinem Staat mehr angehören, keinem Volke zugehörig sein, keine Religion oder richtige Familie mehr haben und auch sein Geschlecht soll variabel sein…

Aber schlimmer als das Geschlechtergemansche ist die Preisgabe des Völkerrechts

Elsässser sagt hierzu:

„Die Neue Weltordnung setzt sich durch, weil unsere Gehirne gleichgeschaltet oder gewaschen werden. Bis zum Ende des kalten Krieges war das höchste juristisiche Kategoriengebäude das Völkerrecht… Die Subjekte des Völkerrechts sind die Staaten in ihrer Souveränität. Das ist ein Modell, das ersetzt wurde im Zuge der neuen Weltordnung. Statt von Völkerrecht sprechen wir jetzt von Menschenrechten und haben gar nicht gemerkt, dass das was anderes ist. Früher war ganz klar, die Staaten sind unabhängig und souverän. Was sich im Inneren der Staaten abspielt, ist innerstaatliche Angelegenheit und darf nicht Grund sein zur Einmischung von der UNO oder vom Wächter USA sein. In die inneren Angelegenheiten von Staaten darf man sich nur einmischen, wenn der Weltfrieden bedroht ist und nicht, wenn die Menschenrechte bedroht sind… Das hat man in den letzten 20 Jahren aufgeweicht und heutzutage gilt die Verantwortung sich einzumischen um Minderheiten zu schützen. Und deshalb wird ein Land nach dem anderen überfallen und alle rufen „Menschenrechte, Menschenrechte. Wir müssen schützen, wir müssen bewahren, wir müssen Regierungen stoppen wir müssen notfalls Staaten aufteilen..“. Durch diese Priorisierung der Menschenrecht blieb das Völkerrecht auf der Strecke…“

Seht Euch bitte mal dieses 12 minütige Video an…:  Der Mensch der Neuen Weltordnung